Der Apfelwein-Bembel ist gerettet – ABER war er jemals in Gefahr?

Auch im Gallus wird Apfelwein getrunken, natürlich gibt es auch hier Bembel. Daher ein erster Schock und refelexartige Abwehrreaktion: „Die EU will den Bembel verbieten, typisch Regulierungswahn!“ Wagemutig würde daher jetzt die hessische Landesregierung gegen das drohende EU-Verbot kämpfen. So haben es Medienberichte zumindest suggeriert.

Doch was steckt und steckte wirklich dahinter? Zugegeben, auch ich habe mich anstecken lassen, in Vertrauen auf Seriosität der Meldungen in verschiedenen Medien. Etwas Recherche hätte hier aber auch den Medien gut getan. Denn „die Behauptung, Apfelweinkrügen wie Bembel und Viezporz drohe wegen einer EU-Richtlinie das Aus, ist falsch“:
Die besagte EU-Richtlinie für Messgeräte stammt aus dem Jahr 2004 [ist also 10 Jahre alt!!!] und läßt zudem den EU-Staaten, auch Deutschland, „freie Hand bei der Entscheidung, ob und wie sie die Vorgaben über Messgeräte anwendet“:

Den Gebrauch von Keramikkrügen für Wein oder Steinkrügen für Bier einzuschränken, wäre eine rein nationale Entscheidung und wird durch EU-Recht in keiner Weise verlangt“, sagte Reinhard Hönighaus, Sprecher der Europäischen Kommission in Deutschland. „Die EU-Regeln geben nationalen Akteuren bewusst großen Spielraum, um regionale Traditionen zu schützen. Dies ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Europäische Union das Subsidiaritätsprinzip achtet und den Mitgliedstaaten eben keine kleinlichen Vorgaben macht.
ec.europa.eu: Bembel und Viezporz wegen EU-Richtlinie nicht in Gefahr

Stellt sich die Frage, warum jetzt/und vom wem wurde das angestoßen, 10 Jahre NACH der entsprechenden Verordnung? Warum ist diese Diskussion um das das vermeintliche EU-Bembel-Aus aufgekommen!?! Sollte in Deutschland der Bembel verboten werden? Gab es da einen Anstoß? Oder möchte sich da jemand als vermeintlicher „Retter des Bembel“ anbiedern? Im Web 2.0 nennt sich sowas übrigens HOAX (Schabernack, Schwindel, Falschmeldung, … ), ein kleines #Bembelgate um das vermeintliche #Bembelaus …

Die Geschichte der Apfelweinkultur im Gallus ist ein Teilaspekt im Dippegucker-Projekt, daher freuen wir uns über entsprechende Hinweise und Geschichten 😉

Advertisements

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s