Schneetreiben und dicke Schneeflocken über dem Gallus

sollte im Januar, also im Winter, eigentlich nicht ungewöhnlich sein,
2015-01-29_Frankfurt-Gallus-Himmel-Schnee-Flocken_via-GallusDippe-Blog
ist es aber einmal mehr im Frankfurter Winter-Jahrgang 2014/15 😦
Übrigens, nicht lange nach den Schneeflocken kamen wieder der Regen und trüb-grauer Himmel …

Weihnachtsmarkt im Gallus und Frankfurt

Besondere Orte der Versorgung, des Essens und des Trinkens sind in der Adventszeit die Weihnachtsmärkte. Neben dem zentralen Frankfurter Weihnachtsmarkt (26.11.–22.12.2014) finden jedes Jahr in etlichen Stadtteilen und Quartieren Weihnachtsmärkte statt, zeitlich begrenzter, da sie in der Regel von Vereinen, Initiativen und Privatpersonen veranstaltet werden.

Im Gallus findet der diesjährige Weihnachtsmarkt am Samstag, 29.11.2014 von 13-21 Uhr, und Sonntag (1. Advent), den 30.11.2014 von 11-19 Uhr, statt.
2014_Weihnachtsmarkt-Frankfurt-Gallus_Blog-ds-GallusDippe

Veranstaltet wird der Weihnachtsmarkt im Gallus vom Vereinsring Gallus e.V. und dem Gewerbeverein Gallus e.V..
Am Samstag soll der Weihnachtsmann den Kindern Geschenke bringen und am 1. Adventssonntag findet ein ökumenischer Gottesdienst statt (auch wenn es auf dem Plakat „ökonomischer“ heißt 😉 ), zudem gibt es Spielangebote für Kinder, Bastelleien, Strick- u. Häkelsachen, Suppen, Kaffee, Tee, Crepes, Sonntagsfrühstück, Cake Pups, Feingebäck, Biokaffeevariationen, Donuts, Cocktails, Bier, Glühwein, Nierenspieße, Worscht, Pilzpfanne, Kartoffelpuffer, Hamburger, Pommes, Heißer Kakao u. O-Saft, Tischdecken, Taschentücher, Weihnachtsdecken, Weihnachtsläufer, Sterne und Accessiores, Tee, Vogelhäuschen u.v.a. … Die Stände werden dabei vom Kinderhaus Gallus, Förderverein Paul-Hindemith-Schule, KGV Rebstock e.V., Die Ballermänner e.V., F.C.G. Die Kameruner e.V. 1922, Griesheimer Nasenbären e.V. u.a. betreut.

Der Weihnachtsmarkt in Frankfurt hat eine lange Tradition:
„Bis zurück zum Jahre 1393 lässt sich urkundlich belegen, dass in Frankfurt am Main an Weihnachten Märkte abgehalten wurden. Zu dem Markt fanden meist kirchliche Mysterienspiele auf dem Römerberg statt, die sich vermutlich in der Begegnung von 941 begründeten, als König Otto I. „der Große“ sich nach der Christnachtsmette mit seinem Bruder Heinrich versöhnte. Heinrich ging vor seinem Bruder vor der Pfalzkapelle, die dort stand, wo sich heute der Dom befindet, in die Knie.“ (www.frankfurt-tourismus.de)
Wie lang ist die Tradition des Weihnachtsmarktes im Gallus, wann fand hier der erste Weihnachtsmarkt statt?

Stolpersteine in Frankfurt a.M. im Gallus – KZ Katzbach/Adlerwerke

Die Initiative Stolpersteine in Frankfurt am Main stellt auf ihrer Webseite www.stolpersteine-frankfurt.de eine aktuelle Gesamtliste aller bisher verlegten Stolpersteine in Frankfurt in alphabetischer Reihenfolge oder nach Stadtteilen sortiert jeweils als PDF-Datei zur Verfügung.

screenshot_2014-11-09_Frankfurt-Main-Gallus_Stolpersteine-Gesamtliste_via-GallusDippe-Blog
Für das Gallus sind dort mittlerweile 21 Stolpersteine aufgeführt (siehe Screenshot). Am Gedenktag zur „Reichpogromnacht“ der Nazis am 9. November wird bundesweit zu einer Putzaktion der Stolpersteine aufgerufen #KeinVerblassen.

Am 9.11. wird auch der Film „528“ an verschiedenen öffentlichen Orten in Frankfurt gezeigt, der an die Toten des KZ Katzbach im Gallus erinnert:
„Der Titel des Films ist „528“ 1 und bezieht sich auf die Anzahl der Todesopfer des KZ Katzbach in den ehemaligen Adlerwerken, die auf dem Frankfurter Hauptfriedhof begraben wurden. Ihrer und der vielen Opfer, deren Namen wir nicht kennen, soll hiermit gedacht werden. Er entstand in einer zehnstündigen Performance im Mai 2014 an der Katharinenkirche, in der Margarete Rabow die Namen mit Schulkreide auf die Straße schrieb.“
www.rabow-kz-katzbach.de/aktuelles