Obst- und Gemüse-Anbau im Gallus – Wo, wann und was?

Vor der Besiedlung des heutigen Gallus lagen hier ausgedehnte Felder und Wiesen der umliegenden Gutshöfe, wie z.B. Gutleuthof oder Hof Rebstock. Im sich später entwickelnden Siedlungsgebiet Gallusviertel wurden dann u.a. Obst und Gemüse in den Gärten/Vorgärten angebaut. In welchem Umfang und zu welcher Zeit wurde später in den Vorgärten der Wohnsiedlungen u.a. der Hellerhof-Siedlung Gemüse angebaut? Heute finden sich neben Initiativen z.B. zum Urban Gardening noch die Kleingartenanlagen im westlichen Gallus.
screenshot_2014-11_Frankfurt-Gallus-Galluswarte-Kleingartenverein-KGV_ds-GallusDippe-Dippegucker
(Screenshot-Karte via www.openstreetmap.de mit Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL-Lizenz)

Für das Gallusdippe-Projekt im „Stadtlabor unterwegs“ ist interessant zu erfahren, wo und wann in den letzten ca. 120 Jahren im Gallus Obst und Gemüse angebaut wurden und heute noch oder wieder/neu angebaut werden.

Werbeanzeigen

Erdbeerblüten – Oktober im Gallus, Frankfurt a.M.

Spätsommerliches Sonnenwetter im Herbst im Frankfurter Gallus, die Erdbeeren blühen zum dritten Mal in diesem Jahr, hoffentlich schaffen sie es noch bis zur Ernte.
Wie verbreitet waren oder sind Erdbeeren im Gallus?
2014-10_Frankfurt-Gallus-Erdbeerblueten_dsfoto-gallusdippe
Gärtnern im Gallus, im Vorgarten, Kleingarten oder auf dem Balkon.

Gallus-Dippe, das Dippegucker-Projekt im Stadtlabor unterwegs

Das Gallus schmeckt mir – Gallus Dippegucker
– Kochen, Essen und Eßkultur/Alltagskultur im Gallus –
– Getränke gehören natürlich auch dazu, daher auch auf Spurensuche nach Apfelweinkultur & Co. –
– wie bunt und vielfältig wurde/wird im Alltag im Gallus gekocht? –
– woher kommen/kamen die Lebens- Nahrungsmittel
und welche?
aus dem Discounter, Markt, (Vor-)Garten … ? –
– Geschichte(n) & Orte rund um die Eßkultur einst und heute –
2014_FFM-Gallus-Galluswarte_dsfoto01-1-1_GallusDippe
Projekt in Vorbereitung im „Stadtlabor unterwegs“ Gallus, Frankfurt a.M. 2015
Blog zum „Stadtlabor Gallus“: gallus.stadtlabor-unterwegs.de

Mitmachen, Infos und Unterstützung ausdrücklich erwünscht 🙂